KI-freie Texte
Keine Brokerplattform
Zufriedenheitsgarantie
Plagiat-freie Texte
Feste Ansprechpartner

Amazon Produktbeschreibung optimieren und mehr Verkäufe erzielen


Ehepaar packt Kartons von ihren Online-Shop-Verkäufen auf Amazon ein

User, die Produkte kaufen möchten, ziehen Amazon als Produktsuchmaschine immer häufiger vor. Dieser Trend verstärkt sich seit Jahren. Dementsprechend ist es für immer mehr Online-Shop-Betreiber sinnvoll, ihre Produkte zusätzlich zum eigenen Webshop auch bei Amazon zu inserieren.

Dabei ist die Qualität der Amazon-Produktbeschreibung elementar, um als Verkäufer möglichst hohe Verkaufszahlen zu erzielen.

Als professionelle Textagentur erstellen wir täglich verkaufsoptimierte Produkttexte. In diesem Blogbeitrag stellen wir die wichtigsten Hinweise für hochqualitative Produktbeschreibungen auf Amazon vor. Wer Produktbeschreibungen erstellen lassen möchte, kann uns gerne kontaktieren.

Das Wichtigste in Kürze

  • Verkäufer, die ihre Produkte in einer Produktbeschreibung vorstellen, optimieren ihre Verkaufschancen beträchtlich. Maßgeblich für die Qualität der Amazon-Produktbeschreibung ist es, die Beschreibung übersichtlich zu strukturieren und an die Zielgruppe anzupassen.
  • Die Überschrift sollte den Usern die Besonderheit des Produkts auf Anhieb vor Augen führen. Daraufhin ist es wichtig, die Vorteile und wichtigsten Eigenschaften des Produkts aufzuzählen. Unter der Aufzählung folgt ein Fließtext mit weiteren Details zum Produkt.
  • Das Feature A+ Content bietet bei der Amazon-Produktbeschreibung mehrere Text- und Gestaltungselemente zur Inszenierung des Produkts, wie beispielsweise Videos, Bilderstrecken, Vorschläge zu weiterführenden Produkten und viele weitere Möglichkeiten.

Qualitätsmerkmale von Produktbeschreibungen auf Amazon

In unserem Blogbeitrag Wie schreibt man eine Produktbeschreibung? geben wir einen ausführlichen Einblick, wie Produktbeschreibungen zu erstellen sind. Berücksichtige die Tipps aus dem Blogbeitrag und steigere dadurch deine Chance, eine verkaufsstarke Produktbeschreibung zu verfassen.

Zu beachten ist, dass auf Verkaufsplattformen bestimmte Vorgaben zur Produktbeschreibung gemacht werden. Amazon gibt für Produktbeschreibungen eine feste Struktur vor, wofür Händler mehrere Felder vorfinden. Diese füllen sie mit Informationen zum Preis, zur Marke, zu den technischen Details und zu weiteren Aspekten des Produkts aus. Dabei besteht an folgenden drei Stellen die Möglichkeit, individuelle Akzente zu setzen:

  • Überschrift
  • Aufzählung mit Produktinformationen
  • Produktbeschreibung

Im Folgenden liefern wir Erklärungen zu diesen drei Bestandteilen von Produktbeschreibungen bei Amazon und führen einige Beispiele an.

Tipps zur Überschrift für die Amazon-Produktbeschreibung

Die Überschrift sollte nach Möglichkeit dazu beitragen, dass das Produkt aus Dutzenden oder Hunderten anderen Produkten hervorsticht. Da bei Amazon ein Verbot subjektiver Werbung oder der Erwähnung von Sonderangeboten in der Überschrift besteht, gibt es wenig kreativen Spielraum, um eine packende Überschrift zu verfassen.

Zudem erlaubt Amazon bei Überschriften maximal 200 Zeichen. Auch wenn einige Ratgeber im Internet empfehlen, nur 80 Zeichen zu verfassen, gehen die meisten Händler über diese Zeichenanzahl hinaus und nutzen das Maximum von 200 Zeichen möglichst aus.

Wir von Content-Erfolg sehen keinen Grund, der dagegenspricht, bis zu 200 Zeichen lange Überschriften zu verfassen. Wichtig ist bei derart langen Überschriften jedoch, dass die wichtigsten Infos zum Produkt am Anfang der Überschrift stehen sollten. So ist sichergestellt, dass User die wichtigsten Infos zu Beginn der Überschrift wahrnehmen, auch wenn sie die Überschrift nicht vollständig lesen oder angezeigt bekommen.

Es hat sich in Anbetracht dieser Aspekte etabliert, dass in der Überschrift zunächst die Marke und der Name des Produkts genannt werden. Erst dann sollte auf möglichst viele Funktionen des Produkts eingegangen werden.

Die Funktionen informieren die User auf eine sachliche Weise darüber, welche Vorteile sie vom Produkt erwarten dürfen. Ein Beispiel für eine solche Überschrift ist die folgende von Hersteller und Verkäufer KRUPS:

Beispiel-Überschrift einer Amazon Produktbeschreibung
Quelle: amazon.de

Die Überschrift hat einen hohen Gehalt an Informationen zu den Produkteigenschaften. Durch Angaben wie „Espresso und Kaffee“, „mit CappucinoPlus-Milchdüse“ und „individuell einstellbar“ erhalten User bereits durch die Überschrift einen sehr guten Eindruck davon, ob das Produkt zu ihren Vorstellungen passt.

Nachdem in der Überschrift der Markenname und das Produkt erwähnt wurden, bietet es sich an, zunächst die technischen Daten und/oder Produktmerkmale zu nennen, die am wichtigsten sind. So stoßen die User beim Lesen der Überschrift voraussichtlich am schnellsten auf die Informationen, die ihnen am wichtigsten sind.

Aufzählung mit Produktinformationen

Unter der Überschrift führt Amazon die durchschnittliche Bewertung des Produkts, den Preis, Versandinformationen und einige weitere Details auf. Dafür können Händler keine individuellen Texte verfassen.

Unter den Preisangaben gibt es allerdings das Feld „Info zu diesem Artikel“, in dem es möglich ist, in Stichpunkten die wichtigsten Vorteile und Eigenschaften des Produkts zu nennen. An dieser Stelle ein Bild dazu, wie KRUPS dies bei der bereits vorgestellten Kaffeemaschine umsetzt:

Kurzbeschreibungstext einer Amazon Produktbeschreibung, die Bullet Points als Aufzählungszeichen zeigt
Quelle: amazon.de

An Formulierungen wie „Zubereitung von köstlichem Kaffee oder Espresso“ und „zur leichten Aufbewahrung in jeder Küche“ ist zu erkennen, dass KRUPS in der Aufzählung werblich und subjektiv schreibt. Dies ist in der Aufzählung erlaubt und nicht, wie noch in der Überschrift, verboten.

Es ist aus verkaufspsychologischer Sicht sogar absolut empfehlenswert, eine bildliche und emotionale Sprache zu verwenden, wenn Endverbraucher die Zielgruppe sind. Diese treffen ihre Kaufentscheidungen gewöhnlich emotional und möchten „köstlichen Kaffee“ schmecken und von einer „leichten Aufbewahrung“ profitieren.

Somit enthält eine ideale Amazon-Produktbeschreibung im Feld „Info zu diesem Artikel“ eine Auflistung, die den Nutzern mit emotionaler und bildlicher Sprache die Vorzüge des Produkts vor Augen führt. Dabei sollte auch die Tonalität an die Zielgruppe angepasst sein.

Wenn die Zielgruppe etwa Jugendliche oder Kraftsportler sind, dann dürfen die Formulierungen relativ locker sein. Beim Verkauf eines Kaffeevollautomaten, wie in diesem Beispiel einer Produktbeschreibung zu sehen ist, empfiehlt sich hingegen eine neutrale Wortwahl, um die breite Zielgruppe anzusprechen.

In unserem Blogbeitrag über Bullet Points geben wir zahlreiche Tipps dazu, wie mithilfe von Stichpunkten verkaufsoptimierte Produktbeschreibungen verfasst werden. Wir empfehlen, diesen ausführlichen Beitrag zu lesen.

Nichtsdestotrotz ist die Erstellung einer guten Amazon-Produktbeschreibung spätestens nach der Überschrift umständlich, weil zunehmend verkaufspsychologische Kenntnisse erforderlich sind und die Anforderungen an die Zielgruppenanalyse in der Regel beträchtlich sind.

Wir verweisen an dieser Stelle daher gern auf die Dienstleistungen unserer Copywriting-Agentur. Wir erstellen hochwertige Produktbeschreibungen für Online-Shops, Verkaufsplattformen wie Amazon und andere Distributionskanäle.

Produktbeschreibung mit maximal 2.000 Zeichen

Im Grunde genommen beginnt die Produktbeschreibung schon mit der Überschrift. Doch Amazon führt ein separates Feld mit dem Namen „Produktbeschreibungen“ auf, weswegen wir in diesem Abschnitt gesondert auf dieses Feld eingehen. Darin ist es möglich, einen Fließtext mit bis zu 2.000 Zeichen Länge zu verfassen.

Im Gegensatz zur Aufzählung im oberen Bereich der Verkaufsseite und im Gegensatz zu den Tabellen mit den technischen Daten bietet das Feld „Produktbeschreibungen“ die Chance, unter anderem noch detaillierter auf einzelne Funktionen einzugehen und die User mit einem zusammenhängenden Fließtext besser abzuholen.

Der Vorteil eines Fließtextes ist es beispielsweise, dass die Fantasie der User besser angeregt werden kann. Zudem eignet sich der Fließtext für das Storytelling. Darüber hinaus können Fließtexte dafür genutzt werden, die Bedienung von Produkten zu erläutern, was insbesondere bei komplexen und erklärungsbedürftigen Produkten vorteilhaft ist.

Hier ein Beispiel für eine Amazon-Produktbeschreibung, bei der ein Hersteller und Verkäufer von Kräuterverdampfern die User im Fließtext schrittweise durch die Bedienung eines seiner Produkte führt:

Beispiel eines Produktbeschreibungstexts auf Amazon als Fließtext-Format
Quelle: amazon.de

Diese Produktbeschreibung hat jedoch den Makel, dass sie lediglich einen Fließtext enthält, der ohne Formatierungen ziemlich trostlos aussieht. Zwar ist es möglich, die Amazon-Produktbeschreibung mit HTML-Formatierungen etwas ansprechender zu gestalten. Doch dies geht auf Kosten der Zeichenanzahl.

Wer beispielsweise in der Produktbeschreibung des Kräuterverdampfers die Wörter „gut sichtbaren LED-Anzeige“ fett hervorheben möchte, müsste dies bei der Amazon-Produktbeschreibung mit HTML wie folgt umsetzen:

<strong>gut sichtbaren LED-Anzeige</strong>

Durch die Zeichen im öffnenden und schließenden HTML-Tag würde die Anzahl der Zeichen um 17 ansteigen. Bei einer längeren Produktbeschreibung haben die HTML-Tags wahrscheinlich einen signifikanten Anteil an der Textlänge von maximal 2.000 Zeichen.

Letztlich haben die HTML-Tags einen negativen Einfluss auf die Zeichenanzahl und bieten im Gegenzug nur begrenzte Möglichkeiten zur optisch ansprechenden Gestaltung der Produktbeschreibung. Aus diesem Grund entscheiden sich einige Verkäufer dafür, statt des Feldes „Produktbeschreibungen“ oder als Ergänzung ein besonderes Feature zu nutzen: den A+ Content bei der Amazon-Produktbeschreibung. Der A+ Content ist das höchste Level der Amazon-Produktbeschreibung und ermöglicht ein einzigartiges Nutzererlebnis.

Was ist A+ Content bei Amazon?

A+ Content bietet Verkäufern auf Amazon vielfältige Funktionen zur individuellen Gestaltung ihrer Produktbeschreibung. Dank des A+ Contents ist eine Darstellung des Produkts und seiner Merkmale mit verschiedensten Text- und Gestaltungsbausteinen möglich. Die folgenden Bilder zeigen ein Beispiel für eine Produktbeschreibung auf Amazon mittels A+ Content:

Wie diese Bilder der bereits erwähnten Produktbeschreibung des Herstellers und Verkäufers KRUPS zeigen, ist die Amazon-Produktbeschreibung mithilfe von A+ Content nicht mehr auf 2.000 Zeichen monotonen Textes begrenzt, sondern lässt sich facettenreicher aufziehen.

Im vorliegenden Beispiel für eine Amazon-Produktbeschreibung zeigt Bild 1 Informationen zur Marke. Das Element „Von der Marke“ ist im A+ Content standardmäßig enthalten, wenn Verkäufer bei Amazon als Marke eingetragen sind. Unter „Von der Marke“ ist es möglich, sich vorzustellen und andere Produkte einzublenden.

Auf den Bildern 2 bis 4 unseres Beispiels ist unter dem Element „Produktbeschreibung des Herstellers“ zu sehen, wie vielfältig das Produkt mithilfe von A+ Content vorgestellt werden kann. Ein Kaffeevollautomat, der ohne A+ Content nur mit einigen Stichpunkten, technischen Daten und einem Fließtext von maximal 2.000 Zeichen vorgestellt werden konnte, kann nun dank A+ Content in mehreren Bildern, kurzen und langen Texten und sogar einem Produktvideo vorgestellt werden.

Mit A+ Content steigen die Spielräume zur Vermarktung des Produkts. Eine gewöhnliche Amazon-Verkaufsseite wird mit A+ Content zu einer Seite, auf der man bei der Produktvorstellung die eigene CI (Corporate Identity; deutsch: Unternehmensidentität) einfließen lassen kann. So verschafft man sich einen Wiedererkennungswert bei den Kunden.

Die Produkte mit A+ Content in Szene zu setzen, erfordert mehr Kompetenzen als die Erstellung einer Amazon-Produktbeschreibung ohne A+ Content. Es ist erforderlich, ein Design-Konzept zu erarbeiten, das zum Produkt passt. Bilder und Texte müssen aufeinander abgestimmt sein und in der Produktbeschreibung ein stimmiges Ganzes ergeben, das noch dazu an die Zielgruppe angepasst ist und ihre Kaufmotive widerspiegelt.

Soll ich meine Produkte wirklich auf Amazon inserieren oder lieber woanders?

Nach wie vor ist Amazon die größte Verkaufsplattform im Internet. Laut Angaben auf Statista wurden 2021 circa 36 % des Umsatzes im deutschen Online-Handel über den Amazon Marketplace und weitere 18 % über den Eigenhandel von amazon.de generiert. (Lohmeier, 2023) Angesichts der Tatsache, dass insgesamt 54 % des Umsatzes aus dem Online-Handel über Amazon erwirtschaftet werden, steigt für Verkäufer bei einer Präsenz auf Amazon die Chance auf höhere Umsätze.

Diese Annahme bekräftigen unter anderem Recherchen in den USA: Auf dem US-Markt ist Amazon laut Recherchen von FORRESTER bei 39 % der User mit Kaufabsicht die bevorzugte Suchmaschine – noch vor Google! Dabei steigt die Tendenz, dass Amazon zur allgemein beliebtesten Produktsuchmaschine wird. (Colburn, 2018)

Website-Betreiber müssen den Recherchen von FORRESTER zufolge davon ausgehen, dass User eventuell gar nicht die Chance haben, auf der Produktsuche auf den Webshop zu stoßen, da sie auf eine Google-Suche verzichten und stattdessen Amazon bemühen. Um überhaupt eine Chance zu haben, dass diese User mit den Produkten des Webshop-Betreibers konfrontiert werden, sollte dieser seine Produkte auf Amazon zum Verkauf anbieten.

Die bisherigen Aussagen gelten nicht für jedes Produkt und nicht bei jeder Zielgruppe. Beispielsweise ist, je größer und/oder komplexer ein Produkt ist, ein Verkauf über Amazon unwahrscheinlich oder gar nicht erst möglich. Dementsprechend ist es für Webshop-Betreiber ratsam, zunächst eine Analyse auf Amazon durchzuführen, ob sich der Verkauf ihrer Produkte über die Plattform lohnt.

Auch wenn wir in der Box auf Ausnahmen aufmerksam machen, zeigt sich bei den meisten Produkten, dass ein Verkauf über Amazon als Ergänzung zum eigenen Webshop vielversprechend ist. Auf der Plattform werden Händler mit Käufern zusammengeführt.

Käufer profitieren von einem großen Angebot und mehreren Möglichkeiten zum Preisvergleich. Daher kaufen User gern auf Amazon ein. Oft zeigt sich dabei, dass jene Produkte die höchste Verkaufswahrscheinlichkeit haben, die über eine zielgruppengerechte und konversionsoptimierte Amazon-Produktbeschreibung verfügen. Damit kommen wir zum Kernthema dieses Beitrags…

Fazit

Eine auf die eigene Zielgruppe ausgerichtete Produktbeschreibung, die verkaufsfördernd gestaltet und übersichtlich strukturiert ist, bietet die besten Verkaufschancen. Amazon hält mit dem Feature A+ Content die Funktionen dafür bereit, eine solche Produktbeschreibung zu verfassen. Bei der gesamten Produktbeschreibung sind ein zielgruppengerechter Schreibstil und die Hervorhebung der Kundenvorteile das A und O.

Verkäufer können bei uns Produktbeschreibungen und weitere Verkaufstexte schreiben lassen, um auf ihren Produkt- und Verkaufsseiten mehr Umsatz zu erzielen.

Als professionelle Agentur berücksichtigen wir die Zielgruppe, ihre Kaufmotive und die Eigenschaften der Produkte. Auf dieser Basis und in Kombination mit unserer Erfahrung und Expertise auf dem Gebiet der Texterstellung entsteht eine konversionsoptimierte Produktbeschreibung.

Über den Autor

Als Experte für SEO-Texte hat Marco Reuter bereits zahlreiche Projekte erfolgreich umgesetzt. Mit Gründung der Content-Erfolg GmbH bietet er einen redaktionellen Full-Service an, um seinen Kunden noch bessere Ergebnisse zu liefern.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren

Gefällt dir eines der nachfolgenden Themen? Klicke jetzt auf den Artikel, um ihn zu lesen.

Expertentipps abonnieren: SEO & Copywriting

Premium-Inhalte kostenlos direkt in dein Postfach: Trag dich ein und nutze unser geballtes Insiderwissen für höhere Rankings und mehr Umsatz.