Ratgebertexte schreiben lassen

Du brauchst Texte mit Sinn und Verstand, die deinen Lesern im Leben weiterhelfen? Gute Ratgebertexte fallen nicht vom Himmel, sondern bedĂŒrfen einer ausgiebigen Planung und brauchen Struktur. Wir wissen, was einen gelungenen Ratgebertext ausmacht!

Was Ratgebertexte ungefĂ€hr kosten werden, was gute Texte ausmachen und wie wir dich bei der Erstellung von Ratgebertexten fĂŒr deine Website unterstĂŒtzen können, erfĂ€hrst du nachfolgend.

Was kostet die Erstellung eines Ratgebertextes?

Standard-QualitÀt

Ab 0,04€
  • Wortpreis: 4 - 6 Cent
  • Nur einfach zu recherchierende Themen
  • Textlieferung innerhalb von 7 Tagen
  • Rechtschreib- und Grammatikfehler möglich
  • Zielgruppen- & Konkurrenzanalyse
  • Unbegrenzte Korrekturen
  • Übertragung der Nutzungsrechte

Gehobene QualitÀt

Ab 0,06€
  • Wortpreis: 6 - 12 Cent
  • Nicht alle Themen möglich
  • Erfahrene Texter
  • Schnelle Textlieferung
  • Rechtschreib- und GrammatikprĂŒfung
  • Zielgruppen- & Konkurrenzanalyse
  • Unbegrenzte Korrekturen
  • Übertragung der Nutzungsrechte
Bestseller

Sehr hohe QualitÀt

Ab 0,12€
  • Wortpreis: Ab 12 Cent (bzw. Stundenpreis)
  • Sehr spezifische Themen möglich
  • Texter mit langjĂ€hriger Berufserfahrung
  • Schnelle Textlieferung
  • Stilistik-Optimierung
  • Lektorat & Korrektorat
  • Zielgruppen- & Konkurrenzanalyse
  • Unbegrenzte Korrekturen
  • Übertragung der Nutzungsrechte

Woran erkenne ich einen guten Ratgebertext?

Zielgruppenanalyse

Eine EinflussgrĂ¶ĂŸe auf einen gelungenen Ratgebertext ist, dass du die Zielgruppe kennst. Was genau zeichnet sie aus und was will sie wissen? Diese Fragen sollten zu Beginn der Texterstellung geklĂ€rt werden.

Im ersten Schritt gilt es herauszufinden, welche Funktionen der Ratgebertext fĂŒr welche Leser erfĂŒllen soll. Um das zu bestimmen, ist eine genaue Analyse folgender Faktoren nötig:

  • Alter der Zielgruppe
  • Lebenslage(n), fĂŒr die der Ratgebertext nĂŒtzen soll
  • BedĂŒrfnisse und Besonderheiten der zukĂŒnftigen Leser
  • Analyse Ă€hnlicher Ratgebertexte

Dies ist die Grundlage dafĂŒr, den Ratgebertext so zu gestalten, dass er fĂŒr die passende Zielgruppe gut erreichbar, informativ und lesbar ist.

Themenrecherche

Sicher hast du dir bereits Gedanken darĂŒber gemacht, worĂŒber genau dein Ratgebertext handeln soll. Die Recherche von Texten zu dem gleichen Thema ist die Grundlage dafĂŒr, den besten und ausfĂŒhrlichsten Ratgebertext in einem bestimmten Bereich schreiben zu können.

Vielleicht gibt es zu dem Thema auch noch keine vergleichbare Literatur. In dieser Hinsicht ist etwas Vorsicht geboten. Denn eine Nische, zu der es noch keine Ratgebertexte gibt, wird wahrscheinlich auch nicht nachgefragt. Dein Text wÀre dann der erste und einzige in dieser Nische.

Das birgt den Nachteil, dass dieses Thema wohl nur von sehr wenigen Leser nachgefragt wird. FĂŒr steigende Verkaufszahlen ist das keine gute Grundlage. Das Thema des Ratgebertextes sollte daher möglichst viele Menschen interessieren und auch schon in einem gewissen Maße veröffentlicht worden sein.

Diese Fragen helfen dabei, das richtige Thema zu finden:

  • Wo besteht eine hohe Expertise seitens des Autors?
  • Zu welchem Themenbereich gibt es eine hohe Nachfrage?
  • Wo und welchen Bedarf gibt es an weiteren Ratgebertexten?
  • Welche Literatur und Quellen stehen zur VerfĂŒgung?
  • Auf welchen Plattformen (Websites, Social Media, Printmedien etc.) wird der Text veröffentlicht?

Struktur

Um den Lesefluss zu erleichtern und den Lesern alle nĂŒtzlichen Informationen zugĂ€nglich zu machen, bietet sich eine klare Strukturierung innerhalb des Ratgebertextes an. Dabei sollte zu Beginn umrissen werden, was die Leser erwartet und was genau sie aus dem Text mitnehmen können.

Wenn der Text auf einem Ratgeberportal oder Blog veröffentlicht werden soll, ist eine Orientierung an anderen Ratgebertexten sinnvoll, die dort bereits zur VerfĂŒgung stehen.

Je besser und ĂŒbersichtlicher der Text aufgebaut ist, desto grĂ¶ĂŸer ist der Nutzen fĂŒr die Leser.

Allen Ratgebertexten ist gemein, dass sie das Thema in einem festgelegten Rahmen behandeln, auftauchende Probleme und Unterthemen ausfĂŒhrlich beschreiben und LösungsansĂ€tze mit auf den Weg geben. Dabei wird sachlich (ohne Wertung und Meinung) zusammengetragen, was an Wissen zur VerfĂŒgung steht.

FĂŒr eine leserfreundliche Strukturierung ist auch wichtig zu wissen, welches Format der fertige Ratgebertext aufweisen soll. Wird er in Form eines Buches veröffentlicht, weist er natĂŒrlich eine andere Struktur auf, als beispielsweise im Blogformat.

Fachbegriffe

Ratgebertexte sollen Laien in einem bestimmten Gebiet dabei helfen, einen Zugang zu diesem Feld zu finden. Daher ist ein bewusster Umgang mit Fachbegriffen wichtig. Im Vordergrund steht immer, dass der Inhalt fĂŒr die Leser verstĂ€ndlich und gut lesbar ist.

Diese Empfehlungen helfen dabei, Fachbegriffe in den Ratgebertext so einzubauen, dass das Leseerlebnis nicht negativ beeinflusst wird:

  • Fachbegriffe sparsam einsetzen
  • Fachbegriffe erklĂ€ren (z. B. in farbig markierten ErklĂ€r-Boxen)
  • stets im Bewusstsein behalten, dass die Leser Laien sind
  • Fachbegriffe wiederholt erklĂ€ren, wenn es sich um einen sehr langen Text handelt

Es geht darum, eine ausgewogene Balance zu finden, die der QualitĂ€t und Lesbarkeit des Textes dienlich ist. Das erfordert ein wenig Übung. Beim Spagat zwischen Fachchinesisch und „leichter Sprache“ sind wir dir gern behilflich!

Informationen

Das wichtigste Kriterium eines guten Ratgebertextes ist seine AktualitĂ€t. Er soll den Lesern dabei helfen, Zugang zu einem Thema zu finden und Lösungen eines bestehenden Problems aufzuzeigen. Das ist natĂŒrlich nur dann möglich, wenn der Text sich am aktuellen Zeitgeschehen orientiert.

Alle Informationen sollten sachlich und prĂ€zisedargestellt werden und aus seriösen Quellen stammen. Es ist eine schwierige Gratwanderung, das Mittelmaß zwischen einem ĂŒbermĂ€ĂŸigen und defizitĂ€ren Informationsgehalt abzuwĂ€gen.

Denn in erster Linie dient der Text als Zugang zu einem neuen Themenbereich. Deshalb sollten die wichtigsten SchlĂŒsselinformationen im Ratgebertext eingebaut sein und auf Möglichkeiten zu weiterfĂŒhrendem Wissen verweisen.

Die Informationen sollten natĂŒrlich auch einen praktischen Nutzen und Mehrwert haben und die Leser beispielsweise in der Entscheidungsfindung unterstĂŒtzen. Das kann nur dann gelingen, wenn sie sich durch den Text umfassend informiert, jedoch nicht durch ĂŒbermĂ€ĂŸige Details ĂŒberfordert fĂŒhlen.

Veröffentlichung

Um deinen Ratgebertext an deine Zielgruppe zu bringen, solltest du ĂŒberlegen, wo und wann du ihn publizierst. Je kurzlebiger das Thema ist, ĂŒber das dein Text handelt, desto schneller solltest du den Veröffentlichungszeitpunkt wĂ€hlen.

Dies gilt z. B. fĂŒr Ratgeberartikel zu:

  • technischen Problemen
  • Apps und Software
  • finanzielle Angelegenheiten

Diese Themen sind stĂ€ndigen Aktualisierungen unterworfen und Ratgeber gelten daher immer nur fĂŒr eine kurze Zeit. Es gibt natĂŒrlich auch Gebiete, die sehr langsamen oder keinen VerĂ€nderungen ausgesetzt sind (sogenannter Evergreen Content).

Dementsprechend kannst du dir ein wenig mehr Zeit lassen, um deinen Ratgebertext unter die Menschen zu bringen. Außerdem solltest du dir Gedanken darĂŒber machen, in welcher Form du den Text veröffentlichen wirst.

Mit unserer Hilfe könntest du deinen Ratgebertext in dieser Art und Weise publizieren:

  • als Blogbeitrag auf einer Webseite
  • als Artikel eines Magazins oder Journals
  • als E-Book oder Buch

FĂŒr diese Überlegungen prĂŒfen wir, wo sich deine Leser aufhalten und wie sie Wissen konsumieren möchten.

Jetzt ins Handeln kommen

Nun hast du ein paar Tipps dafĂŒr bekommen, was einen gelungenen Ratgebertext ausmacht! Wenn dir die Texterstellung zu aufwendig ist, unterstĂŒtzen wir dich dabei, deinen Text so zielgruppenfreundlich und informativ wie möglich zu gestalten. Nimm einfach Kontakt zu uns auf und wir erstellen zukĂŒnftig deine Texte nach deinen Vorstellungen!

Ich erklÀre mich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.