Pressemitteilungen schreiben lassen

Viele Informationen in einem kurzen Beitrag so sachlich wie möglich zu kommunizieren, gelingt am besten in Form einer Pressemitteilung.

Wenn du deine Kunden und Leser √ľber die wichtigsten Neuigkeiten auf dem Laufenden halten m√∂chtest, k√∂nnen wir dich mit knackigen Formulierungen unterst√ľtzen!

Was Pressemitteilungen ungef√§hr kosten werden, was gute Pressemitteilungen ausmachen und wie wir dich bei der Erstellung unterst√ľtzen k√∂nnen, erf√§hrst du nachfolgend.

Woran erkenne ich eine gute Pressemitteilung?

Aufbau

Deine Pressemitteilung erf√ľllt den Zweck der sachlichen Informationsweitergabe. Demensprechend ist sie auch aufgebaut. Gleich zu Beginn sollten die wichtigsten Daten und die Art des Textes vermittelt werden. Es ist hilfreich, sich dabei an den W-Fragen zu orientieren.

Was ist wann wo passiert? Wer war beteiligt, wie ist es vonstattengegangen und warum kam es √ľberhaupt dazu? Die Antworten zu diesen Fragen befinden sich direkt unterhalb der √úberschrift.

Auch die √úberschrift hat klassischen Informationscharakter. Bei Pressemitteilungen sollte die Hauptaussage daher in der √úberschrift sachlich und klar dargestellt werden.

Die Struktur wird von uns so aufgebaut, dass kurze und pr√§gnante Sinneinheiten entstehen, welche die Form von Abs√§tzen mit ca. 3 S√§tzen aufweisen und ggf. durch Unter√ľberschriften gekennzeichnet werden.

Die S√§tze selbst sind kurz und sachlich. Au√üerdem sollte die L√§nge von einer DIN A4-Seite nicht √ľberschritten werden. Am Ende der Pressemitteilung f√ľgen wir Kontaktdaten und Hinweise zu dir bzw. deinem Unternehmen ein.

Sachlichkeit

Bei Pressemitteilungen verzichtest du auf Schachtels√§tze und Ausschm√ľckungen. Die sachliche Informationsvermittlung steht im Vordergrund! Das hei√üt im Umkehrschluss auch, dass auf Werbung und Marketing verzichtet wird.

F√ľr diese Absichten eignet sich eine Pressmitteilung absolut nicht, sondern eher eine Produktbeschreibung oder ein Verkaufstext. Pressemitteilungen fallen am meisten durch eine professionelle Neutralit√§t auf.

Damit du so sachlich wie möglich schreibst, eignen sich folgende Empfehlungen:

  • Entfernung von unn√∂tigen Adverbien und Adjektiven
  • auf Wertungen und Meinungen verzichten
  • qualitativ hochwertige Zitate verwenden
  • seri√∂se Quellen nutzen
  • Bilder und Grafiken mit sachlichem Charakter einbauen

Das ist dir zu kompliziert? Wir sind die richtigen Ansprechpartner, wenn es um sachliche Textkommunikation geht!

Inhalt

Im Text werden alle Geschehnisse den Lesern direkt geschildert. Es ist daher g√ľnstig, alles aktiv zu beschreiben, was passiert ist. Auf Substantivierungen sollte in diesem Zusammenhang verzichtet werden. Der Einsatz starker Verben ist hingegen unbedingt empfehlenswert!

Der ganze Text vermittelt, dass die beschriebenen Vorkommnisse durch aktives Handeln in Gang gesetzt wurden. Die konkrete Benennung der involvierten Personen, Orte und die Schilderung dessen, was sie genau gemacht haben, sind f√ľr eine professionelle Pressemitteilung relevant.

Wir kl√§ren deine Leser √ľber den n√∂tigen Kontext auf, verzichten aber auf detaillierte Schilderungen. Nat√ľrlich vermeiden wir Wortwiederholungen und lange Wortzusammensetzungen und bedienen uns lieber eing√§ngiger Synonyme.

Fachbegriffe

Leser deiner Pressemitteilungen erwarten Verst√§ndlichkeit und Pr√§zision. Daher empfiehlt sich der Verzicht von Fachbegriffen, sofern dies m√∂glich ist. Falls einige Fachbegriffe unvermeidbar sind, solltest du sie nat√ľrlich so erkl√§ren, dass deine Leser etwas damit anfangen k√∂nnen.

Um den Umgang mit Fachbegriffen so bewusst und zielf√ľhrend wie m√∂glich zu gestalten, helfen folgende Fragen:

  • Von welchen Vorkenntnissen ist bei der Leserschaft auszugehen?
  • Menschen welcher Zielgruppe sollen etwas mit dem Text anfangen k√∂nnen?
  • Welchen Lebensbereich betrifft die Mitteilung unmittelbar?
  • Welche verst√§ndlichen Synonyme gibt es, um die Fachbegriffe zu ersetzen?

Abk√ľrzungen

Dasselbe wie f√ľr Fachbegriffe gilt f√ľr Abk√ľrzungen. Sicher werden in deiner Pressemitteilungen einige Abk√ľrzungen auftauchen, damit m√∂glichst viele Informationen in dem Text untergebracht werden k√∂nnen. Wir achten darauf, dass sie nicht √ľberhandnehmen und f√ľr den Leser verst√§ndlich sind.

Am besten eignen sich die Abk√ľrzungen, die mit Sicherheit von allen Menschen deiner Zielgruppe verstanden werden. Welche genau das sind, kl√§ren wir durch eine umfassende Zielgruppenanalyse ab!

Veröffentlichungen

Je nachdem, wie deine Zielgruppe gestrickt ist, solltest du die Form deiner Pressemitteilung und das Veröffentlichungsmedium auswählen. Wenn du mehrere sehr unterschiedliche Zielgruppen ansprichst, solltest du deinen Text in verschiedenen Varianten anpassen.

Anschlie√üend kannst du entscheiden, welche Medien sich am besten eignen, um deine Leser zu erreichen. Diese Empfehlungen k√∂nnen dich bei der Entscheidungsfindung unterst√ľtzen:

  • In welchem Raum bewegt sich deine Zielgruppe (analog/digital)?
  • Soll der Text auf einer Webseite erscheinen oder als E-Mail als Medienunternehmen zur Ver√∂ffentlichung versendet werden?
  • Welcher Zeitpunkt eignet sich f√ľr die Ver√∂ffentlichung?
  • Gibt es Umst√§nde, die die Ver√∂ffentlichung noch beeinflussen?

√úbrigens: Bevor du deine Pressemitteilung ohne unsere Unterst√ľtzung unter die Leser bringst, solltest du sie unbedingt von Experten lektorieren und korrigieren lassen!

Was kostet die Erstellung einer Pressemitteilung?

Level A

Ab 0,20‚ā¨
  • Wortpreis: Ab 20 Cent (bzw. Stundenpreis)
  • Texter mit langj√§hriger Berufserfahrung
  • Schnelle Textlieferung
  • Stilistik-Optimierung
  • Lektorat & Korrektorat
  • Unbegrenzte Korrekturen
  • √úbertragung der Nutzungsrechte

Level B

Ab 0,15‚ā¨
  • Wortpreis: 15 - 20 Cent
  • Erfahrene Texter
  • Schnelle Textlieferung
  • Rechtschreib- und Grammatikpr√ľfung
  • Unbegrenzte Korrekturen
  • √úbertragung der Nutzungsrechte
Bestseller

Level C

Ab 0,10‚ā¨
  • Wortpreis: 10 - 15 Cent
  • Textlieferung innerhalb von 7 Tagen
  • Rechtschreib- und Grammatikfehler m√∂glich
  • Unbegrenzte Korrekturen
  • √úbertragung der Nutzungsrechte